CGAG Fotografie

 

Hinter jeder Biegung ein Tropfsteinparadies

Insgesamt 21 km von Gängen und prachtvollen Hallen bieten ein einzigartiges Erlebnis der unterirdischen Welt. Die Höhle von Postojna gehört zu den vielfältigsten Höhlensystemen der Welt.


Während einer eineinhalbstündigen Besichtigung kann man sich gute 5 km touristisch ausgestatteter Gänge anschauen. Der Weg führt den Besucher durch eine äußerst vielfältige „Höhlenlandschaft“. Den ersten Teil des malerischen unterirdischen Labyrinths kann man aus dem Höhlenzug bewundern, durch den zweiten Teil geht man zu Fuß, damit man in Ruhe die spielerischen Tropfensteinskulpturen betrachten kann.
 

 

Umgebung


Die Besichtigung der Höhle von Postojna kann zu einem ganztägigen Erlebnis voller überraschender Entdeckungen werden. Man kann unter verschiedenen Erlebnisbesichtigungen in der Höhle von Postojna und ihrer näheren Umgebung wählen. Auf zu neuen Erkundungen!

Auf der Seit von postojnska-jama im Bereich Umgebung findet ihr noch weitere Möglichkeiten.

Die Höhle von Postojna (auch als Adelsberger Grotte bekannt) ist sicherlich die bekannteste Höhle der Welt. Sie ist die größte Touristenattraktion Sloweniens und eines der größten natürlichen Karstdenkmäler der Welt.

Fotografieren mit Blitz sind verboten.

 
Hinweis !
Einige der Texte die hier verwendet werden stammen aus den original Prospekten.

Man kann nur in der Höhle von Postojna bereits 140 Jahre mit einem besonderen Zug unter prächtigen unterirdischen Gewölben, die von wie Kronleuchter aussehenden Tropfsteinen geschmückt sind, durch die fantastische Landschaft mit spielerischen Kalkskulpturen fahren.

Man fährt zirka 2 km mit dem Zug zur einer großen Höhle.

Dort wird man zur Führung aufgeteilt die in verschiedene Sprachen stattfinden.

Jetzt beginnt ein Rundgang der etwa 1,5 km lang ist.

Die Temperatur in der Höhle ist konstant und beträgt ungeachtet der Jahreszeit um die 10 Grad. Es empfiehlt sich, Bekleidung und Schuhwerk entsprechend anzupassen, einen warmen Umhang kann man sich auch vor dem Höhleneingang ausleihen. Für die Besichtigung ist kein Helm erforderlich.

Nach dem Rundgang geht es wieder die 2 KM mit dem Zug  zum Ausgang.

So jetzt noch einige Infos.

Die Besichtigung der Höhle kann man mit der Anreise nach Kroatien verbinden.

Der Aufenthalt auf dem Gelände beläuft sich etwa 2-3 Std.

Von hier aus nach Porec Kroatien sind es etwa 130 KM.

In Google folgendes eingeben postojnska-jama und ihr findet den Link.

Solltet ihr weitere Fragen haben, könnt ihr uns gerne ein Mail schicken.

 DIASHOW aus der Höhle

CGAG Fotografie