CGAG Fotografie

Makro-Fotografie

Als Nah- oder Makrofotografie wird ein Bereich der Themenfotografie bezeichnet, bei dem Objekte bis zu einem Abbildungsmaßstab von ca. 1 : 1 fotografisch abgebildet werden. Wenn Sie sich interessieren die einfachen und alltäglichen Dinge wie Insekten, Früchte, Blumen und Gebrauchsgegenstände?

Dann können Sie mit der Makrofotografie ganz neue Welten entdecken. Viele Alltagsobjekte oder sogar kleine Lebewesen enthüllen eine unendliche Vielfalt von Strukturen, Mustern und Farben, wenn sie in Großaufnahme fotografiert werden.

Mit einer Vorsatzlinse für Nahaufnahmen oder einem Makroobjektiv verschaffen Sie sich einen großen Spielraum und können Ihre Motive sogar vergrößert abbilden.

Normale Objektive erzielen maximale Abbildungsmaßstäbe im Bereich von 1:7 bis 1:10. Um größere Abbildungsmaßstäbe zu erzielen, müssen ein Makro-Objektiv, ein Lupenobjektiv, Nahlinsen, ein Balgengerät, Zwischenringe, ein Objektiv in Retrostellung oder mit Hilfe von Kupplungsringen gekoppelte Objektive eingesetzt werden. Fotografie mit größeren Abbildungsmaßstäben, bei denen das Objekt auf dem Film (bzw. bei Digitalkameras den Sensoren) vergrößert abgebildet wird, bezeichnet man als Mikrofotografie. drastisch abnimmt und Sie eine kleine Blendenöffnung und längere Verschlusszeiten verwenden müssen. Auch ein Drahtauslöser ist bei langen Belichtungszeiten wichtig, weil er das Wackeln der Kamera beim Auslösen verhindert.

Probieren Sie es aus und forschen Sie mit Ihrer Kamera in der spannenden Welt der Makrofotografie - und Sie werden Dinge entdecken, die Sie zuvor noch nie gesehen haben!

 

zur Diashow bitte auf weiter klicken!

Weiter
CGAG Fotografie